Einschulungsfeier an der KAS

122  neue Fünftklässler hatten ihren ersten Schultag an der Konrad-Adenauer-Schule, und die Petersberger Realschule empfing ihre „Neuen“ wie immer mit einer fulminanten Willkommensfeier in der gut gefüllten Kreissporthalle. Traditionsgemäß hatten die jetzigen Sechstklässler, die vor Jahresfrist am Fuße des Rauschenbergs zum neuen Schulabschnitt eingeschult worden waren, ein stimmungsvolles und unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Schulleiterin Anke Schüler hieß die Neulinge zusammen mit ihren Eltern herzlich Willkommen in der Schulgemeinde, in der sie ab sofort eine „gewichtige Rolle“ einnehmen werden. Sie betonte, dass die Schule am ersten Schultag „leer und ruhig“ gewirkt hatte, denn „das bunte Gewusel der Fünftklässler hatte noch gefehlt.“ Sie wünschte den neuen Realschülern eine erfolgreiche Schulzeit an der Petersberger Schule, die nach sechs Jahren hoffentlich mit einem guten Abschluss enden solle.

Mit einem bunten Rahmenprogramm wurden anschließend allerlei unterhaltsame Einblicke in das Schulleben geboten. Musik, Tanz und Spiel sorgte immer wieder für lebhaften  Applaus. 

Die musikalische Begleitung lag in bewährten Händen von Musiklehrer Chris Müller und seinen jungen Akteuren aus den aktuellen Chorklassen.

Am Ende der von Mario Happ vorbereiteten und von Dennis Werthmüller moderierten Veranstaltung versammelten die neuen Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen Sarah Bleuel, Susanne Scholz, Kristina Herbert, Jürgen Hannig und Steffen Schulte (in Vertretung für Sabine Vollmer)  ihren neuen Schülerinnen und Schüler  um sich und alle gingen – zum Teil mit klopfenden Herzen – in die neuen Klassenräume.

????????????????????????????????????

????????????????????????????????????