Theaterwerkstatt Klassen 5

Foto%201-11
Das Theaterstück „Twister“ der Klasse 5c

Am letzten Schultag vor den Osterferien beeindruckten die Schüler der Klassen 5 c und 5 d ihre Parallelklassen mit den Ergebnissen ihrer Theaterwerkstätten.

Die Klasse 5c spielte das Stück „Twister“. – Die Deutschlektüre „Der Klassenking“ von Elisabeth Zöller  bot den Anlass, im Deutsch und Sportunterricht ein eigenes Stück zum Thema Mobbing in der Schule zu erarbeiten und szenisch darzustellen. Die jungen Zuschauer lobten die ansprechende Mischung aus Text-, Bewegung-, Tanz und Musikelementen. Die Aufführung setzte an den persönlichen Erfahrungen der Schüler an und zeigte ein offenes Ende.

Selbstgeschriebene Gruselgeschichten im Deutschunterricht der Klasse 5d bildeten den Ausgangspunkt dieser Theaterwerkstatt. Im Märchen „Von einem der auszog das Gruseln zu lernen“ erlebten die Zuschauer eine Inszenierung, bei der alle Schüler der Klasse mitwirken konnten. Pantomimisch handelnde Figuren wurden durch Dialog- und Erzählbeiträge anderer Schüler begleitet. Die Inszenierung des Märchens überzeugte durch den Wechsel von ruhigen Momenten und bewegtem Spiel, dem geringen Einsatz von Kulissen und Kostümen und gezieltem Lichtwechsel.

Krompos-Fikar

Foto%204-2
Theaterstück „Twister“ der Klasse 5c

Foto%203-11 Foto%202-9

Foto%201-11
Herr Krompos-Fikar- Leiter der Theaterwerkstatt an der KAS
Foto%204-2
Selbstgeschriebene Gruselgeschichten der Klasse 5d
Foto%202-9
Sprecher der Klasse 5d

Foto%203-11

Foto%205-1
Zuschauer aus den Parallelklassen

Foto-8Foto%205-1Foto%203-11Foto%202-9Foto%201-11