Autorenlesung an der KAS

Obwohl die „Woche des Buches“ im Rahmen der Reihe „Literatur im November“ schon langjährige Tradition an der Konrad-Adenauer-Schule (KAS) ist, kam es in diesem Jahr zu einer Neuerung: Gleich zwei Autoren gaben sich nämlich ein Stelldichein an der Petersberger Realschule, um den Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen das Lesen näherzubringen und zu zeigen, wie spannend und unterhaltsam ein Buch sein kann.

Zunächst beschäftigte sich Iris Lemanczyk mit einem aktuellen Thema. Sie las aus ihrem Buch „Ins Paradies“, einer Geschichte von einem 13-jährigen Jungen, der von Tunesien übers Mittelmeer nach Deutschland flüchtet. Zwischendurch berichtete sie immer wieder von ihrer Arbeit und ihrem Leben als Schriftstellerin, die Lesebeiträge wurden zudem mit aktuellen Bildern von Schiffbrüchigen auf ihrem Weg von Afrika unterlegt.

Nicht zuletzt aufgrund der geflüchteten Kinder und Jugendlichen, die seit geraumer Zeit Schüler der KAS sind, war dies für die beteiligten Klassen ein bewegendes und aktuelles Thema, was sich in vielen Fragen im Anschluss niederschlug.

Besonders kurzweilig ging es dann bei der Lesung von Hans-Jürgen Feldhaus zu. Der Schriftsteller und Illustrator las aus seinem Buch „Genial verzockt“ – einer skurrilen Story um den Hund Spencer und den Jungen Quinn, die beide aus unterschiedlichen Gründen nach Deutschland kommen und bei der Familie Winter leben. Zusammen erleben sie die verrücktesten Abenteuer, die sowohl aus der Sicht des Jungen, aber auch aus der Sicht des Hundes erzählt werden.

Besonders die Zeichnungen und Bilder aus dem Buch faszinierten die jungen Zuhörer, die immer wieder in den Vortrag mit einbezogen wurden und stets gespannt zuhörten.

Im Anschluss an eine höchst kurzweilige und lustige, bisweilen nachdenkliche Deutschstunde zeigten die Schüler großes Interesse an dem Buch.

Deutsch-Fachleiter Mario Happ, der die Lesungen an der Schule koordiniert hatte, dankte den Autoren für ihr Kommen und die Vorträge. Parallel zu den Lesungen findet in der KAS in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Uptmoor eine Buchausstellung statt, in der sich die Kinder und Jugendlichen über allerlei Lesenswertes vom Büchermarkt informieren können.