7. Fulda Cup- KAS wieder dabei

Was echter Inklusionssport bedeutet, zeigten die Mannschaften des 7. Fulda Cups. Zwölf Teams aus Fuldaer Schulen und Menschen von antonius trugen das inklusive Fußballturnier auf dem Sportgelände des TSV Neuenberg aus.

Mit von der Partie waren natürlich die Kicker der Konrad-Adenauer-Schule, die von Steffen Schulte auf das Turnier vorbereitet wurden.

Das Fazit der Veranstaltung war wieder sehr positiv. „Ihr wart spitze! Es war ein rundum gelungenes Turnier“, lobt die Geschäftsführerin von antonius, Michaela Lengsfeld, die Spieler. „Wir sind stolz darauf, dass sich der Fulda Cup zu einer festen Institution in Fulda entwickelt hat, bei der neben dem sportlichen Ehrgeiz, die Begegnung durch den Sport im Vordergrund steht“, so Lengsfeld weiter. In Vertretung für die Stadt Fulda, die auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernahm, war Stadtrat von Fulda, Lothar Plappert, anwesend. Er schloss sich den lobenden Worten von Frau Lengsfeld an und wünschte weiterhin viel Erfolg für die Zukunft.

(aus: Osthessen News)