Kontinente im Bild

Einen besonders spannenden Erdkundeunterricht erlebte die Klasse 5c der Konrad-Adenauer-Schule mit ihrer Lehrerin Susanne Scholz in der Foto-Galerie von Walter Rammler am Luckenberg. Die Reisefotografin Julia Reisinger stellt dort nämlich seit einigen Wochen großformatige Bilder der Kontinente der Erde aus.

Mit vielfältigen Fragen an die Künstlerin bewaffnet, machte sich die Klasse 5c auf ins Barockviertel. Ob sie denn schon in gefährlichen Situationen war, ob sie schon Afghanistan besucht hätte, wie hoch sie schon einen Berg bestiegen hätte oder ob sie schon im Dschungel war, waren nur einige der vielen Fragen, die sie der jungen Reisefotografin stellten.

Die Schülerinnen und Schüler waren schon etwas verblüfft, dass sie schon 108 Länder besucht hat und die Eindrücke der verschiedensten Länder und Kontinente für diese Ausstellung in sechs ganz unterschiedliche Fotos verpackte. Jeder Kontinent wird mit einem ausgewählten Foto repräsentiert.

Dazu erklärte Julia Reisinger, wie die einzelnen Aufnahmen entstanden – mal ein Zufallstreffer, ein anderes Mal lange ausgeklügelt mit vielen Probeaufnahmen.

Die Klasse war sich einig, dass der Ausflug eine willkommene Abwechslung vom Unterricht im Klassenzimmer war und man sich nun die Kontinente besser vorstellen könnte, da sie mit Bildern und Erzählungen verknüpft seien.